Friedrich-Techen-Straße 4
23966 Wismar

Telefon: 0 38 41 - 78 34 09
Telefax: 0 38 41 - 78 34 23

Was ist marmoroc®

Das marmoroc -Fassadensystem wird seit 1970 in Schweden verbaut, in der Bundesrepublik Deutschland seit 1990, wobei hierzulande seitdem mehr-geschossige Wohnbauten bis zu einer Gebäudehöhe von ca. 35 m mit einem Gesamtvolumen von mindestens ca. 200.000 m² Fassadenfläche realisiert worden sind.

Das Fassadensystem marmoroc ist eine hinterlüftete Außenwandbekleidung für Gebäudehöhen bis 100 m. Es besteht aus kleinformatigen Fassadensteinen, die auf einer orthogonalen Unterkonstruktion aus dünnwandigen oberflächenveredelten Stahlblechprofilen befestigt werden. Diese Systemunterkonstruktion kann direkt oder über Stahlblechkonsolen mit Hilfe von allgemein bauaufsichtlich zugelassener Dübelbefestigungstechnik an der Außenwand verankert werden. Dabei wird Wärmedämmung in variabler Stärke zwischen der Außenwand und den vertikal verlaufenden Montageschienen zur Aufnahme der marmoroc -Fassadensteine unter Gewährleistung eines systemspezifischen Hinterlüftungsspaltes von > 20 mm angeordnet.

Systemspezifische Merkmale sind u.a.:

  • Schallschutz

  • Nachhaltigkeit

  • Brandschutz

  • reparaturfreundlich

  • Umweltfreundlichkeit

  • "Do it yourself" - Option

Baltic

Bei dem marmoroc -Fassadenstein "Baltic" handelt es sich um kleinformatig gegossene Fassadensteine, die aus Marmorkies, Zement und entsprechenden Farbpigmentzusatzstoffen hergestellt werden. So ist eine große Vielfalt an Farbnuancen zur Verwirklichung der angedachten Farbkonzeption unter systemspezifischen Gesichtspunkten gewährleistet. Die Steine sind mit einer rauhen oder glatten Oberfläche erhältlich.

mehr Informationen

Das Standardformat wird ausgeführt in einer Länge von ca. 60 cm, bei einer Höhe von ca. 10 cm, wobei das Sortiment auch Ecksteine oder alternativ Eckprofile und andere Anschlussprofile (z.B. Fensteranschlüsse) umfasst.

Bei der Montage wird der marmoroc -Fassadenstein "Baltic" in Vertikalhalteprofile eingebaut, d. h. es sind keine Nägel, Schrauben oder andere Dichtungsmaterialien erforderlich und somit kann auch ein einzelner Stein, z. B. bei Beschädigung, schnell und sich ausgetauscht werden.

Die Fassadensteine sind hinsichtlich ihrer Querschnittsgeometrie so ausgebildet, dass an den horizontalen Stößen eine Überdeckung des oberen Steines über den unteren Stein erreicht wird. In Verbindung mit einer rückseitigen Einkerbung, in die die Nasen der Montageschienen greifen, wird damit eine sichere Verankerung der Steine auf den Montageschienen erzielt. Ein "Hochrutschen der Steine ist einerseits durch das Eigengewicht und andererseits durch kleine Blechlaschen an der Montageschiene verhindert.

 

Nordic

Farbbetonblöcke für Neubauten und Umbau. Ein komplettes Fassadensystem inklusive Außenfassaden. Typ genehmigt von Sitac nach BBR, Abschnitte 6: 532, 5:63, 5: 631 und BKR Abschnitt 2: 111 (Bescheinigung Nr. 1356/70).

mehr informationen

Fassadenblöcke aus weißem zerkleinertem Marmor, weißem Zement und Pigment, mit wasserabweisender Außenfläche. Die Blöcke werden auf senkrechte Profile aus verzinktem und lackiertem Stahlblech aufgehängt (keine Dichtungsmaterialien oder Befestigungsvorrichtungen erforderlich). Einzelne Blöcke können bei Beschädigung leicht ausgetauscht werden.